Qualifizierung von Kinderpflegerinnen als Vorbereitung für eine Tätigkeit als Gruppenleiterin


Weiterqualifizierung für Kinderpflegerinnen und pädagogisch-therapeutische Fachkräfte
NEUER START



16. März bis 6. Juli 2019
Veranstalter: vhs Laichingen – Blaubeuren – Schelklingen


Der Fachkräftemangel in der institutionellen Kindertagesbetreuung hat dazu geführt in besonderen Fällen eine Ausnahmezulassung von anderen Personen als Fachkräfte gemäß § 7 Kindertagesbetreuungsgesetz (KiTaG) zuzulassen.

Dazu gehört auch die Berufsgruppe der Kinderpflegerinnen.
Folgende Voraussetzungen für eine Ausnahmezulassung sind zu beachten:
Es sind Vorbildung und zusätzlich Erfahrung von mehr als zwei Jahren vollzeitiger Beschäftigung unter Anleitung einer Fachkraft nach § 7 KiTaG nachzuweisen.
Eine Fortbildung von mindestens 60 Stunden bereitet auf die  Tätigkeit als Gruppenleiterin vor.  

Der Besuch dieser Weiterqualifizierung ist auch für pädagogisch-therapeutische Berufsgruppen geeignet, die die  Anerkennung  als Fachkraft nach §7 KiTaG anstreben. Die Inhalte orientieren sich am Themenkatalog des KVJS-Landesjugendamt und decken 10 Tage der 25 vorgeschriebenen Fortbildungstage ab.



Die vhs bietet für Kinderpflegerinnen diesen 60-stündigen Fortbildungskurs an.

Teilnehmergebühr: 850 €
Kursnummer: 1G50606

Eine Förderung durch die Bildungsprämie ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Informationen hierzu sind auf der Webseite http://www.bildungspraemie.info
Desweiteren besteht die Fördermöglichkeit über den Europäischen Sozialfonds. Die Teilnehmergebühr verringert sich durch diese Förderung um 30% bzw. 50%. Nähere Informationen erhalten Sie auf Anfrage. Ausgenommen von der Förderung durch den ESF sind kommunal Angestellte.



Infos und Anmeldung:
vhs Laichingen – Blaubeuren – Schelklingen e.V.
Petra Rösch-Both, Mail: p.roesch-both@vhs-lai.de
Tel. 07333/92520-13 (vormittags)


 


       

Zertifikat

 

Weiterbildung für Kinderpflegerinnen und Personen mit therapeutisch-pädagogischer Vorbildung gemäß § 7 KiTaG, Abs. 2.

für die Leitung einer Gruppe:

… c) Fachkräfte nach Absatz 2 Nummer 6 und 10, die sich bei Vollzeitbeschäftigung über einen Zeitraum von zwei Jahren als Fachkraft bewährt und eine mindestens 60 Stunden umfassende Fortbildung zur Bildung und Pädagogik in Kindertageseinrichtungen absolviert haben.

 

Inhaltlich orientiert an den Vorgaben den Kommunalverband für Jugend und Soziales (KVJS)


_________________________________

 

Samstag

Dozent

Thema

16. März

Marion Lüer

Erzieherin, Trainerin für "Gewaltfreie Kommunikation" nach Rosenberg

Der Orientierungsplan als Grundlage der Bildungsarbeit in der Kindertagespflege

23. März

Martin Föhl-Pachot

Dipl. Sozialpädagoge

Grenzen und Freiheiten

30. März

Jutta Knapp-Bongard

Logopädin, Psychologin

Spracherwerb im Fokus der Entwicklungspsychologie

6. April

Marion Lüer

Kinder wollen gehört werden

4. Mai

 

Martin Föhl-Pachot

Bildungs- und Lerngeschichten

Von der Bildung in der frühen Kindheit

Ansatz und Verfahren von Bildungs- und Lerngeschichten

11. Mai

Dr. Bettina Hunecke

Pädagogin, freiberuflicher Coach

Fallgespräche – kollegiale Beratung

18. Mai

Marion Lüer

Lernen in Rhythmus und Bewegung

25. Mai

Monika Ungers

Erzieherin, psychoanalytische   Gestalttherapeutin

Teamarbeit - Teamentwicklung

29. Juni

 Monika Ungers

Elterngespräche

6. Juli

Dr. Bettina Hunecke und Monika Ungers

Ich und die anderen – Beziehungsarbeit beginnt beim ICH

 

 

 
    Schenken Sie doch einen Sprachkurs! - Gutscheine gibt’s bei uns!
    entwickelt von cmx Konzepte
     und Webovations
    cmxKonzepte© 
    Sie erreichen uns:
    Montag - Freitag 08.00-12.00 Uhr
    Montag - Donnerstag 14.00-16.00 Uhr

    Volkshochschule Laichingen-Blaubeuren-Schelklingen e.V.

    Wissen und mehr