Vortrag Dr. Thomas Hardtmuth: "Medizin im Würgegriff des Profits" - Die Gefährdung der Heilkunst durch die Gesetze der Ökonomie

Die globale Gefährdung von Natur und Kultur durch anonyme Profit-Interessen macht auch vor dem Gesundheitswesen nicht halt. Menschliche Fürsorge, Zuwendung und angemessene Hilfe werden zunehmend durch die Vorgaben und vermeintlichen Sachzwänge einer ökonomischen Rationalität behindert. Dies führt zu einer wachsenden Entfremdung der helfenden Berufe von ihrer eigenen Identität.
Angst ist der Treibstoff im Medizingeschäft – ein Zeitgeist hat uns hier im Griff, gegen den nur eines hilft: eigenständiges Denken, Mut und Besinnung auf den kulturellen Wert einer solidarischen Zivilgesellschaft.
Der Referent veröffentlichte 2017 das vielbesprochene Buch „Medizin im Würgegriff des Profits - Die Gefährdung der Heilkunst durch die Gesetze der Ökonomie“.

Dr. med. Thomas Hardtmuth, Jahrgang 1956 ist Arzt, freier Autor und Dozent für Gesundheitswissenschaften und Sozialmedizin an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.
Seit 1985 ärztliche Tätigkeit an verschiedenen Kliniken im süddeutschen Raum, zuletzt Oberarzt für Chirurgie und Thoraxchirurgie am Klinikum Heidenheim.

Beginn:Donnerstag, 17. Januar 2019
Ende:17. Januar 2019
Uhrzeit:19:30 Uhr
Dauer:Termin
Leitung:
Dr. Thomas Hardtmuth
Nummer:1G10004
Ort:Laichingen, Weite Straße 1Anfahrt
Raum:
Laichingen; Altes Rathaus, Bürgersaal
Gebühr:
5,00 €
€ 4,00 für Mitglieder des Hom.Vereins Laichingen
Bitte mitbringen:
In Zusammenarbeit mit dem Hom. Verein Laichingen.
Belegung:
 
Kurs merkenJetzt anmelden
 
 
Unsere Studien- und Kulturfahrten finden Sie im Programmbereich Kultur
entwickelt von cmx Konzepte
 und Webovations
cmxKonzepte© 
Sie erreichen uns:
Montag - Freitag 08.00-12.00 Uhr
Montag - Donnerstag 14.00-16.00 Uhr

Volkshochschule Laichingen-Blaubeuren-Schelklingen e.V.

Wissen und mehr